YOGA

Yoga mit Therese

Diese Stunden sind geprägt vom Hatha-Yoga mit seinem tantrischen, körperbejahenden Ansatz und beeinflusst von spiraldynamischen*, ayurvedischen und astrologischen Prinzipien. Es ist mir wichtig, Impulse aus allen möglichen Strömungen aufzunehmen, zu experimentieren und zu vertiefen, was mir wertvoll erscheint, mich aber auch regelmässig zu befreien von Ideologien und allen Formen von -ismen. Gemeinsam tauchen wir in die körperliche Erfahrung mit geführten sowie freien Bewegungsabläufen, ruhig gehaltenen Positionen, Atem- und Sinneserlebnissen (z.B. Klängen). Die Praxis hilft uns in ein muskuläres, fasziales, organisches und mentales Lot zu finden, durch Genuss und tiefe Erholung, Struktur und Spontanität, Herein- und Herausforderung. Daraus geht heilsames, intuitives Spüren-Wissen hervor. Der Zugang zum innersten Kern wird frei. Hier erfahren wir uns im Wesentlichen - im heilen und heiligen Verbunden-Sein mit allem. Das ist die Essenz von Yoga: Selbstrealisierung.

Mittwoch 17.50 - 19.05 Uhr mit Therese Matiegka > Mail
Donnerstag 9.15 - 10.30 Uhr
mit Therese Matiegka > Mail
Donnerstag 19.00 - 20.10 Uhr
mit Therese Matiegka > Mail

Tel. 079 296 12 72 / info(at)tarayoga.ch          

zum Stundenplan

Yoga mit Luzia

Ich unterrichte ein sanft fliessendes, dynamisches Yoga verbunden mit dem Atem. Ich lege sehr viel Wert auf den Atem, der von den Yogaübungen beeinflusst wird. Es ist für Anfänger wie auch Fortgeschrittene geeignet, aber auch wenn körperliche Einschränkungen da sind. Die Yogaübungen werden während dem Üben deinen individuellen Fähigkeiten angepasst. Verschiedene Meditationen oder Klang-Mediationen, die dich in die Stille führen. Yoga lässt dich regenerieren und entspannen während deiner Mittagspause. Frisch kehrst du mit klarem und ruhigem Geist und gestärkten Rücken wieder in den Alltag zurück. 

Dienstag  12.15 - 13.15 Uhr mit Luzia Bienz > Mail

Tel. 079 289 72 42 / luzia.bienz(at)sunrise.ch          

zum Stundenplan

Yoga mit Nathalie

Entfalte dein Potenzial mit Yoga - stärke deinen Körper und entspanne den Geist. Sorgfältig aufeinander abgestimmte Yogahaltungen laden dich ein, deinen Körper zu erfahren und im Fluss der Sequenz das Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung zu finden. Die Yogasequenz ist getragen von einem ausgewählten Thema, das wir gemeinsam im Unterricht erleben und so den Yoga von der Matte auch in den Alltag bringen. Es ist eine Einladung, die Körperhaltung – das asana - auf körperlicher und mentaler Ebene zu erleben und theoretisches Wissen ganzheitlich zu erfahren. Ich verstehe den Yoga als Körper- und Bewusstseinsschulung und möchte in meinem Unterricht beide Ebenen ansprechen. Die Hatha-Yoga Lektionen umfassen Körper-, Atem- und Achtsamkeitsübungen. Dabei eröffnen die Kräftigung und Mobilisation des Körpers den Raum für Stille und Meditation.

Dienstag 18.00 - 19.00 Uhr mit Nathalie Miller Lanz  > Mail
Dienstag 19.30 - 20.45 Uhr
mit Nathalie Miller Lanz > Mail

Tel. 078 664 40 20 / info(at)nathaliemiller.ch     

zum Stundenplan

Yoga in Kleingruppe mit Susanne

Ohne Zeitdruck und durch eine ganz behutsame Auswahl von Yogastellungen lernen wir in der Kleingruppe bewusster und besser zu atmen, zu entspannen, die Beweglichkeit zu verbessern und sich körperlich, seelisch und geistig zu stärken. Individuelle Bedürfnisse und Möglichkeiten werden berücksichtigt. 


Dienstag 10.00 - 11.00 Uhr mit  Susanne Tschirren-Schwejda > Mail
Freitag 12.15 - 13.15 Uhr
mit Susanne Tschirren-Schwejda > Mail

Tel. 076 596 72 92 / sutschirren(at)gmx.ch          

zum Stundenplan

Yoga intensiv mit Marisa

Die Lektionen folgen in ihrem Ablauf und Rhythmus einem traditionellen Yoga. Zunächst werden der Körper und insbesondere die Gelenke mit vorbereitenden, reinigenden Übungen (kriyas) aufgewärmt und durchbewegt sowie der Geist fokussiert. Nach den Sonnengrüssen folgen Körperübungen (ãsanas), bei denen die korrekte Haltung - unter Berücksichtigung der individuellen Möglichkeiten der einzelnen Teilnehmenden - sowie die bewusste Atemlenkung zentral sind. Mit der achtsamen Ausführung der Körperhaltungen kann der Körper eine wohltuende Beruhigung erfahren. Mit weiteren hatha-yogischen Elementen, wie Atem- und Energielenkungen (pranayama und Mudra) wird an einer Verinnerlichung gearbeitet. Die Lektion endet mit einer Meditation in Konzentration und Stille. 


Es werden Unterrichtsakzente gesetzt, die in Bezug zum jeweiligen Quartalsthema stehen. Einmal pro Quartal findet eine Technikstunde statt. Der Kurs richtet sich an schon etwas Geübte, die eine ganzheitliche Wirkung des Yoga erfahren sowie gezielt und vertieft üben möchten. 

   

Mittwoch 19.20 - 21.20 Uhr mit Marisa Nussbaumer > Mail

Tel. 061 321 18 48 / info(at)yogasiram.ch          

zum Stundenplan

*Spiraldynamik

Die Spiraldynamik ist ein Bewegungs- und Therapiekonzept. Ihre Prinzipien sind sehr gut nachvollziehbar, wenn man sich ein wenig mit der menschlichen Anatomie auseinandersetzt. Spiralen sind überall in der Natur zu finden; von der Spiralgalaxie über Wirbelstürme, Schneckenhäuser bis hin zur DNA-Doppelhelix im menschlichen Körper. Vor dem Hintergrund des Spiralprinzips lässt die Spiraldynamik praktisch erfahren, welche Haltungen und Bewegungen gesund, natürlich und intelligent sind. Es ist faszinierend zu beobachten, wie kleine Kinder auf ganz organische Art und Weise perfekt sitzen, stehen und sich bewegen. Aufgrund physischer und psychischer Verletzungen und Traumata entfernt sich der grösste Teil der Menschen im Lauf des Lebens von dieser ursprünglichen gesunden Haltung und Bewegungsfreiheit. Psychologische Themen spiegeln sich im Körper, eine ungünstige Haltung wiederum wirkt im Umkehrschluss einengend auf die Psyche. Nach spiraldynamischen Prinzipien zu üben bedeutet, ungünstige Muster und im besten Fall sogar deren Hintergründe zu erkennen und dahin zurückzukehren, wie die Natur uns vorgesehen hat. Dabei gibt es wunderbare "Nebeneffekte" - etwa dass auch einschränkende Atemmuster geheilt werden können. Das bedeutet Freiheit im Körper und Geist (und passt darum so wunderbar zum Yoga)!

Shiva Nataraja